Pflege und Betreuung :: Wie sie sein soll!
Pflege und Betreuung :: Wie sie sein soll!

Möglichkeiten der Freizeitgestaltung

»Gepflegt Wohnen« bietet seinen BewohnerInnen und Kurzzeit-Gästen nicht nur kompetente Pflege in einem gepflegtem Ambiente, sondern auch ein umfangreiches Freizeit- und Aktivitätenprogramm:

 

Ziel ist es dabei, schöne Momente für unsere Gäste zu schaffen, den Alltagsablauf durch gemeinsame Aktivitäten aufzulockern und die Menschen im individuellen Tun zu unterstützen. Das Ziel der sog. »Seniorenbetreuung« ist es, die Lebensqualität der Menschen  zu steigern. So wird gemeinsam gesprochen, erzählt, gebastelt, gespielt, gesungen, getanzt, gemalt, gelesen und gelernt!

 

Das Seniorentraining ist von großer Bedeutung für ältere Menschen,
da es das körperliche und geistige Wohlbefinden steigern soll.

Die BewohnerInnen, die an den Aktivitäten teilnehmen, sollen nicht das Gefühl haben einsam und allein zu sein, sondern Gespräche und wachsende Verbundenheit, sprich Kommunikation zu anderen BewohnerInnen aufbauen. Mir ist wichtig, dass unsere BewohnerInnen neue soziale Kontakte bilden können und sie das Gefühl haben »gebraucht zu werden«. Weiters möchte ich den BewohnerInnen folgende Schwerpunkte ermöglichen: Bewegung, Gedächtnistraining, Erinnerungsarbeit und Musik. Die geistige und körperliche Aktivität fördert die Selbstständigkeit und Motorik. Damit können unsere BewohnerInnen alltägliche Aufgaben besser bewältigen und ihre Lebensqualität wird zusätzlich gesteigert. Unsere Aktivitäten sind ganzheitlich ausgerichtet, was bedeutet, dass verschiedene Themengebiete mit möglichst vielen Sinnen wahrgenommen werden. Die Kombination von mehrern Methoden unterstützt die Merkfähigkeit und erhöht die Fähigkeit des vernetzten Denkens. Ich freue mich, dass ich gemeinsam mit unseren BewohnernInnen Aktivitäten durchführen kann.

 

Manuela Pojer

Dipl. Seniorentrainerin

Druckversion Druckversion | Sitemap
2016 © SOCON Unternehmensberatung GmbH